News

Gernot erfolgreich mit starkem Podestplatz beim Marathon im Göltzschtal

Gernot nutzte heute die wohl letzte Chance auf einen Marathonlauf bei einer offiziell organisierten Laufveranstaltung in diesem Jahr. Statt der geplanten Five Boroughs durch New York City gab es die ebenso traditionsreiche Pendelstrecke zwischen Lengenfeld und Mylau mit Göltzschtalbrücke statt Queensboro Bridge 😉

Wir gratulieren zur erbrachten Leistung und präsentieren stolz seinen Rennbericht:

Der VfB Lengenfeld macht es kurz vorm großen Lockdown für Sportveranstaltungen doch noch möglich, das Seuchenjahr 2020 zumindest lauftechnisch zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Statt wie ursprünglich geplant der 50. New York Marathon wurde es für mich diesmal also der noch traditionsreichere Gölztschtal-Marathon - der wurde nämlich bereits zum 51. Mal ausgetragen.

Bei optimalen äußeren Bedingungen auf einer doch recht anspruchsvollen Strecke wurde es ein Kampf um die Plätze hinter dem souveränen Gesamtsieger, immer hart an der Joggergrenze entlang.

Am Ende wird es Platz 3 mit einer Zeit von 2:47h, damit bin ich angesichts der Umstände (wie z.B. mein aktuellen Kampfgewicht) dann doch ganz zufrieden.

Dank geht raus an den VfB Lengenfeld, Hendrik L. für den Top-Support und die samstäglichen langen Läufe und natürlich Carsten Paul der wieder den harten, aber gerechten Plan erstellt hat!

Auf ein Neues in 2021, dann vielleicht ja wirklich im Big Apple.
... WeiterlesenSee Less

31.10.20  ·  

Auf Facebook anschauen

Vereinsausflug nach Masserberg

Unser diesjähriger Vereinsausflug aka Trainingslager führte uns diesmal nach Thüringen - an den Rennsteig nach Masserberg. Im Hotel Frankenblick hatten wir Quartier und konnten beim traumhaftem Wetter ein schönes Wochenende verbringen.

Zufällig fand in der Nähe auch der Rennsteig-Herbstlauf statt und so gab es dort auch zahlreiche Beteiligung und sehr gute Ergebnisse.
... WeiterlesenSee Less

06.10.20  ·  

Auf Facebook anschauen

Heißer Sommerabendlauf mit hoher Podestplatzausbeute für die eXa

Trotz angekündigter Hitze am Abend nahm eine größere eXa-Delegation am Sommerabendlauf des LC Auensee teil und alle Starter hatten spürbar Lust auf Tempo.

Auftaktläufer war Mattes, der beim 2-km-Lauf in der U16 startet. Hier reichte es für einen dritten Platz in der AK mit 8:26.

Frank fühlte sich in der Verfolgergruppe um Marc und Julian beim 10-km-Wettkampf sehr wohl und musste erst im letzten Teil des Rennens eine Lücke reißen lassen. Als Gesamtvierter lief er nach 36:22 ins Ziel. Das war der AK35-Sieg und eine neue PB auf 10 km. Herzlichen Glückwunsch!
Tobi ging mutig am Anfang mit, kam aber mit der Hitze nicht ganz so gut klar. Am Ende reichte es dennoch für den 3. Platz in der AK30. 41:22 seine Zeit.
Marcus lief recht gleichmäßig in einer größeren Gruppe los. Da versackte dann aber leider das Tempo und es musste anders weitergehen. Glücklicherweise schloss sich Chemiker Volker dem Flucht-nach-vorn-Versuch an und die beiden arbeiten bis zum Schluss gut zusammen. Nach gut 39 Minuten war hier das Ziel erreicht.
Simon interpretierte seinen Trainingsplan gekonnt auf 1x10-km-Intervalle um und lief zufrieden und als Lauf-Ästhet eine 41:55.
Hans-Albert bildete ein paar Sekunden später den Schlusspunkt. Er errang den 2. Platz in seiner AK und brauchte gut 42 Minuten.

Wir danken dem LC Auensee für die gut organisierte Veranstaltungen, die Schokolade und die Massen an Haarwaschmittel und Duschgel. Es geht doch nix über nützliche Sachpreise 😉
... WeiterlesenSee Less

08.08.20  ·  

Auf Facebook anschauen

Bildnachweis: LG eXa.

Follow by Email
Nach oben